This Is Us – Das ist Leben (2016 – …)

  • 8/10
    derofa Durchschnittswertung - 8/10
8/10

Ausgezeichnet

Eine Cocktail von Parenthood und Six Feet Under – Gestorben wird immer?

Bei This Is Us – Das ist Leben, erwartet den Zuschauer viel Drama, verpackt in einer herzerfüllenden Serie.

Ob uns die Familiengeschichte überzeugen konnte, erfahrt ihr in unserem derofa-Review.

Genre: Drama

Autor: Lissa

Verfasst am: 04.05.2019

Wertung: 


Eine Serie zum charmanten weinen

„Dieses magische etwas ohne Ende und ohne Anfang. Das sind wir. Dass ist das Leben.“

Wir finden dieses Zitat spricht für sich. Es verrät uns um was es in der dramatischen Serie geht. Die Dramaserie This Is Us – Das ist Leben wurde im November 2016 auf dem Sender NBC ausgestrahlt. In Deutschland wurde die erste Staffel ein Jahr später im Jahr 2017 auf ProSieben gezeigt. Mittlerweile, kann man die ersten 3 Staffeln der Serie auch auf Amazon Prime anschauen.

Das Hauptthema der Serie ist das Familiendrama der Familie Pearson. Es ist eine Mischung aus Parenthood, Modern Family oder Six Feet Under – Gestorben wird immer. Nach dem großen Erfolg der ersten Staffel, wurden zwei weitere Staffeln produziert. Ob eine vierte Staffel geplant ist, ist derzeit noch nicht bekannt.


©
©NBC

Holt eure Taschentücher heraus

Die Serie handelt um das Leben der drei Geschwister Kate, Kevin, Randall und deren Eltern Kate und Jack Pearson. Die Geburt der Geschwister verlief jedoch nicht wie gewöhnlich und brachte einige Komplikationen mit sich. Im Jahr 1980 kamen Kate und Kevin Pearson als Zwillinge auf die Welt. Das dritte Kind starb während der Geburt.

Die Eltern Jack und Rebecca Pearson mussten darauf eine schwere Entscheidung treffen. Da es ihr größter Wunsch war, mit drei Kindern nach Hause zu gehen, entschieden sie sich ein weiteres Kind zu adoptieren. Sie adoptieren den afroamerikanischen jungen Randall, der am selben Tag wie Kate und Kevin zur Welt kam. Randall wurde als Säugling nach der Geburt, an einer Feuerwehrwache ausgesetzt und daraufhin von einem Feuerwehrmann ins Krankenhaus gebracht.

Der Verlust des verlorenen Kindes ist für die Eltern nicht leicht zu verkraften. Daraufhin hält Jack ein Gespräch mit dem zuständigen Arzt. Er hinterlässt Jack einen Rat der sein ganzes Leben geprägt und verändert hat.

„Ich stell mir vor, dass Sie irgendwann so ein alter Mann sein werden wie ich. Der einem jüngeren Mann das Ohr abkaut um ihm zu erklären, wie Sie die bitterste Zitrone die einem das Leben geben kann genommen haben und es geschafft haben daraus Limonade zu machen. Wenn Sie das können, werden Sie trotzdem drei Babys aus dem Krankenhaus mit nach Hause nehmen. Nur nicht ganz so wie geplant.“


©
©NBC

Bekannte Gesichter

In This Is Us – Das ist Leben, bekommen wir viele geläufige Schauspieler zu sehen.

Jack Pearson wird u.a. von Milo Ventimiglia gespielt. Seine wohl bekannteste Rolle war die von Jess Mariano aus der Serie Gilmore Girls. Auch in Jacks Frau Rebecca erhalten wir ein bekanntes Gesicht. Mandy Moor, spielt Rebecca Pearson. Sie haben wir bereits in Filmen wie Plötzlich Prinzessin oder The Darkest Minds – Die überlebenden gesehen.

Wir finden die Schauspieler der Serie sehr überzeugend und können die Leistung nur Loben. Der Zuschauer kann die Charaktere sofort ins Herz schließen und mitfühlen.


©
©NBC

Wechsel der Zeitebenen

Die Handlung wird in verschiedenen Zeitebenen erzählt. Mal wird uns die Geschichte von Rebecca und Jack in der Vergangenheit erzählt. Mal sehen wir, wie es den Geschwistern in der Gegenwart geht. Dieser Wechsel bringt Abwechslung. Durch diesen Erzählstil, bleibt uns als Zuschauer die komplette Geschichte zuerst einmal vorenthalten.

Wir erfahren zu Beginn sehr wenig und müssen die nächsten Episoden abwarten, um mehr aus dem Leben der Pearsons zu erfahren. Uns hat der Erzählstil sehr gefallen. So bleiben immer Fragen offen und die Spannung erhalten.


©
©NBC

Herzschmerz garantiert

Wenn ihr Serien wie Parenthood oder Six Feet Under – Gestorben wird immer kennt, dann wisst ihr, wie sehr eine Dramaserie den Zuschauer in den Bann ziehen kann.
Wir konnten uns hier und da eine Träne nicht verkneifen. Manchmal haben wir uns gefragt, wieso wir uns diese Serie ansehen? Sie lässt uns bedrückt zurück. Wieso tun wir uns das an? Die Antwort ist ganz einfach. This Is Us – Das ist Leben kann man nur lieben, denn es ist „Das Leben“.

Die Protagonisten der Serie haben mit viel zu kämpfen.
Die Geschwister sind von der Person her alle sehr unterschiedlich. Kate ist eher die ruhige und zurückhaltende, die viel mit ihrem Leben zu kämpfen hat. Kates Bruder Kevin, ist das genaue Gegenteil. Er steht als Seriendarsteller im Rampenlicht und wird von vielen seiner Fans geliebt und bewundert. Randall ist genau die Mitte von beiden. Er hält sich aus den meisten Sachen eher raus.

Und was ist mit Jack und Rebecca? Am besten, ihr findet es selbst heraus. Denn die Serie lebt nur von den Geschichten der Charaktere.


©
©NBC

Fazit

Ob Liebe, Freude, Tod und Trauer. Die Serie behandelt all diese Themen sehr gefühlvoll und mit Vorsicht.

Wenn ihr euch an This Is Us – Das ist Leben wagt, dann tastet euch langsam heran.

Die Geschichte kann euch herzzerreißend zurücklassen.
Denn alles was ihr sehen werdet ist „Das Leben“.


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.