The Mandalorian (2019 – …)

  • 7/10
    derofa Durchschnittswertung - 7/10
7/10

Sehenswert

Am 24. März 2020 startet Disneys Streamingdienst “Disney+” in Deutschland.

Im Zuge dessen hat der größte Medienkonzern der Welt selbstverständlich einen besonderen Leckerbissen mit im Startprogramm: Die erste Star-Wars-Realfilmserie überhaupt![1]

Wir hatten die Möglichkeit bereits jetzt in „The Mandalorian“ einzutauchen. Ob es zum würdigen Ableger im Star-Wars-Universum gereicht hat, erfahrt Ihr in unserem Review.

━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━

Genre: Science-FictionDrama

Originaltitel: The Mandalorian

Produktionsland: USA

Regie: Dave Filoni (E01+05), Rick Famuyiwa (E02+06), Deborah Chow (E03+07), Bryce Dallas Howard (E04), Taika Waititi (E08)

Drehbuch: Jon Favreau (E01-04, E07-08), Dave Filoni (E05), Christopher Yost & Rick Famuyiwa (E06)

Musik: Ludwig Göransson

Länge: ca. 30-40 Minuten je Episode

Altersfreigabe: FSK nicht bekannt (Stand: 15.02.2020)

Universum: Star Wars

©
©Disney+

Die Star-Wars-Serie

Disney wäre nicht Disney wenn sich der Medienkonzern des Mausmaskottchens, nicht über den Einfluss seiner stärksten Marken wie „Marvel„, „Pixar“ oder eben auch der von „Star Wars“ bewusst wäre. Es war also fast klar, dass im Zuge des längst überfälligen Starts des hauseigenen Streamingdienst „Disney+“, neue Inhalte aus dem Star-Wars-Kosmos geliefert werden müssen, um für regen Ansturm an Neukunden zu sorgen.

Als Drehbuchautor und Executive Producer hat Disney niemand geringeren als Jon Favreau engagiert, der sich in Hollywood mit den ersten beiden „Iron Man“ Verfilmungen der Marvel Studios, und CGI-Spektakel wie „The Jungle Book“ (2016) oder „Der König der Löwen“ (2019) einen Namen gemacht hat.

Produziert wird die Serie von Lucasfilm und Fairview Entertainment.[2]  Auch die Präsidentin des Studios, Kathleen Kennedy, die seit dem Verkauf von Lucasfilm an Disney im Jahr 2012 maßgeblich an weiteren Veröffentlichungen im Universum beteiligt ist, wirkt als Produzentin mit.[3]

Zeitlich spielt „The Mandalorian“ 5 Jahre nach dem dritten Star-Wars-Film „Episode VI: Die Rückkehr der Jedi-Ritter“ (1983), in etwa also nach dem Fall des Imperiums, infolge der berüchtigten „Schlacht von Endor“ (Gedächtnisstütze: der Film mit den flauschigen Ewoks).[4] Die Serie folgt einem mandalorianischen Kopfgeldjäger (Pedro Pascal), der auf seinen Reisen durch die Galaxis auf eine bedeutende Entdeckung stößt.

Eine zweite Staffel wurde bereits für Herbst 2020 angekündigt.[5]


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.