Star Wars Universum

Star Wars – Übersichtsseite

Das Star-Wars-Universum, welches einst unter der Feder von George Lucas im Jahr 1977 entstand, ist heute eines der erfolgreichsten Film-Franchises aller Zeiten. Mittlerweile gilt es unter Fans als heiliger Gral unter den epischen Science-Fiction-Universen.

Was es zu Star Wars zu wissen gibt, was über die vielen Jahre für Werke entstanden sind, und in welcher Reihenfolge sich der geneigte Zuschauer die Produktionen anschauen sollte, haben wir uns in unserem Artikel genauer angeschaut.

Bereits rezensierte Werke sind in unserer Übersicht verlinkt und werden stetig erweitert. Viel Spaß beim stöbern.


Offizielles Logo von „Star Wars“

©
https://de.wikipedia.org/wiki/Star_Wars#/media/Datei:Star_Wars_Logo.svg

Beschreibung

„Star Wars“ ist ein Franchise und fiktives Science-Fiction-Universum, welches mit dem Film „Krieg der Sterne“ („Star Wars: Episode IV – Eine neue Hoffnung“) im Jahre 1977 seinen Anfang nahm.

Schöpfer von „Star Wars“ ist der US-amerikanische Regisseur, Drehbuchautor und Produzent George Lucas.

Im Jahr 2012 verkaufte George Lucas seine Firma „Lucasfilm“ an den Medienkonzern „Disney“, welcher seither die Rechte an der Marke „Star Wars“ besitzt.

Seit dem Verkauf werden alle Projekte von der neuen Präsidentin von Lucasfilm Kathleen Kennedy betreut. Sie war maßgeblich an allen Star Wars Filmen, die nach dem Verkauf an Disney erschienen sind, beteiligt, sowie an der „Star Wars“ Serie „The Mandalorian“ (seit 2019).[1]

Das „Star Wars“ Franchise ist eines der erfolgreichsten in der Geschichte der Unterhaltungsmedien. Schätzungen des „Fortune Magazine“ über den Gesamterlös der Marke, belaufen sich auf 42 Milliarden US-Dollar. In den Top 100 der finanziell erfolgreichsten Filme aller Zeiten, sind sieben „Star-Wars“-Filme vertreten (Stand: 13.04.2020).[2]


Schöpfer George Lucas neben Produzentin Kathleen Kennedy

©
https://boundingintocomics.com/2019/11/20/kathleen-kennedy-explains-why-george-lucas-expressed-dissatisfaction-with-star-wars-the-force-awakens/

Filme

Originaltrilogie

Prequel-Trilogie (Vorgeschichte der Originaltrilogie)

Sequel-Trilogie (Fortsetzung der Originaltrilogie)

  • 2015 – Star Wars: Das Erwachen der Macht
  • 2017 – Star Wars: Die letzten Jedi
  • 2019 – Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers

A-Star-Wars-Story Spin-offs

TV-Filme

  • 1984 – Ewoks – Die Karawane der Tapferen
  • 1985 – Ewoks – Kampf um Endor

Animationsfilme

  • 2008 – Star Wars: The Clone Wars (Film zur gleichnamigen Serie)

Serien

Realserien

Zeichentrickserien

  • 1985-1986 – Droids (Freunde im All)
  • 1985-1986 – Ewoks (Die Ewoks)
  • 2003-2005 – Star Wars: Clone Wars
  • 2008-2014, 2020 – Star Wars: The Clone Wars
  • 2014-2018 – Star Wars Rebels
  • 2018-2020 – Star Wars Resistance

Games

Jedi Knight

  • 1995 – Dark Forces
  • 1997 – Star Wars Jedi Knight: Dark Forces II
  • 1998 – Star Wars: Jedi Knight: Mysteries of the Sith
  • 2002 – Star Wars Jedi Knight II: Jedi Outcast
  • 2003 – Star Wars Jedi Knight: Jedi Academy

Knights of the Old Republic

  • 2003 – Star Wars: Knights of the Old Republic
  • 2004 – Star Wars: Knights of the Old Republic II: The Sith Lords

Battlefront

  • 2004 – Star Wars: Battlefront
  • 2005 – Star Wars: Battlefront II
  • 2015 – Star Wars Battlefront
  • 2017 – Star Wars Battlefront II

Lego Star Wars

  • 2005 – Lego Star Wars
  • 2006 – Lego Star Wars II: Die klassische Trilogie
  • 2007 – Lego Star Wars: Die komplette Saga
    (Kombination/Neuauflage der beiden Vorgänger aus den Jahren 2005 und 2006).[3]
  • 2011 – Lego Star Wars III: The Clone Wars
  • 2016 – Lego Star Wars: Das Erwachen der Macht
  • geplant 2020 – Lego Star Wars: Die Skywalker Saga

The Force Unleashed

  • 2008 – Star Wars: The Force Unleashed
  • 2010 – Star Wars: The Force Unleashed II

Jedi: Fallen Order


Chronologie

Möchte man die Star-Wars-Filme (oder gar das ganze Universum) in der „richtigen“, also der chronologischen Reihenfolge der Haupthandlungen schauen, stellt sich die Frage der Chronologie.

Während sich die Original- und Prequel-Trilogie noch leicht durch die Bezeichnung „Episode“ im Titel unterscheiden lassen, sieht es bei Sequel-Trilogie, sowie den Spin-offs und Serien schon anders aus.

Wir bringen Lichtschwert ins dunkle und verraten Euch, wie Ihr am besten alle Teile hintereinander genießt.

Offizieller Kanon

Die fiktive Zeitrechnung in Jahren wird durch „VSY“ und „NSY“ gegliedert. Diese Kürzel bezeichnen die Zeit Vor der Schlacht von Yevin und Nach der Schlacht von Yevin. Die Schlacht von Yevin bildete das Ende vom ersten Star-Wars-Film „Krieg der Sterne“ (Episode IV – Eine neue Hoffnung) aus dem Jahr 1977.[3]

Im Star Wars Universum wird zwischen kanonischen und unkanonischen Werken unterschieden. Die unkanonischen, also die Werke die nicht zum offiziellen Kanon gehören, werden als „Erweitertes Universum“ bezeichnet.[4] Dennoch lassen sich auch unkanonische Werke zeitlich grob einordnen.

Legende für die Markierungen:
[UK] – Unkanonisch (Erweitertes Universum) 
[TV] – TV-Filme
[AS] – Animationsserien

Die richtige Reihenfolge (nur Filme)

Die richtige Reihenfolge (Filme, Realserien)

Die richtige Reihenfolge (Filme, Real- und Animationsserien)


Anmerkung zur Seite

Dies ist die Übersichtsseite des Star Wars Universums auf derofa.de.

Auf Übersichtsseiten fassen wir unter dem Begriff „Universum“ alle für uns relevanten Werke eines Franchise oder eines Themas zusammen.

Die Übersichtsseiten verfolgen keinen Anspruch auf eine vollständige Auflistung aller je erschienenen Werke einer Marke oder eines Themas, sondern dienen der Übersicht der bisher veröffentlichten und der möglicherweise kommenden Beiträge auf derofa.de.


Anmerkung der Redaktion: Quelle aller nicht gekennzeichneten Angaben ist die deutschsprachige Wikipedia (Stand: 13.04.2020).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.